Slogan: Ich bin doch kein Doofi! - Ich trödel bereits mit TROWI!

 *Witze - Witze, Spaßiges und Lustiges*

über Märkte, Trödel, Altes, Antikes, 2nd Hand, Feste und Feierlichkeiten

Wir erzählen Ihnen auf dieser Seite schöne Witze zu den Themen:
Märkte, Trödel, Antikes, Second Hand und über Festlichkeiten

Sie kennen auch einen oder mehrere Witze zu diesen Themen? Dann schreiben Sie uns doch bitte eine mit Ihren Themen-basierenden Witz(en). Gerne veröffentlichen wir diese(n) dann hier.

Wenn Sie das möchten, nennen wir dabei Ihren Namen und woher Sie kommen.

Bitte keine Ü18+ Witze! ;)

 

 

Ein Antiquitätenhändler entdeckt eines Tages bei einem Trödler einen wertvollen Schreibtisch. Da er nicht zuviel Interesse an dem Möbelstück zeigen will, erzählt er dem Ladenbesitzer, er wolle Brennholz daraus machen. Sie einigen sich auf eine Summe, doch als der Händler am nächsten Tag den Schreibtisch abholen will, findet er nur noch einen Haufen Holz vor. "Ich dachte", erklärt der Ladenbesitzer, "ich hacke Ihnen den Schreibtich schon mal klein, damit Sie das Brennholz leichter transportieren können!"


 

In einem Musikgeschäft - Kunde:"Ich hätte gerne ein paar Klavierstücke gekauft." Daraufhin die Verkäuferin"Versuchen Sie es einmal bei einem Trödler, wir verkaufen nämlich unsere Musikinstrumente nur im Ganzen."


Zwar kein Marktwitz, aber der darf hier trotzdem nicht fehlen ;)

Am ersten Schultag in einer amerikanischen Highschool stellt die Klassenlehrerin der Klasse einen neuen Mitschüler vor, Sakiro Suzuki aus Japan. Die Stunde beginnt. Die Klassenlehrerin fragt: 'Mal sehen, wer die amerikanische Kulturgeschichte beherrscht; wer hat gesagt: 'Gebt mir die Freiheit oder den Tod'?'* Mäuschenstill in der Klasse, nur Suzuki hebt die Hand: 'Patrick Henry 1775 in Philadelphia.' 'Sehr gut, Suzuki. Und wer hat gesagt: 'Der Staat ist das Volk, das Volk darf nicht untergehen'?' Suzuki steht auf: 'Abraham Lincoln 1863 in Washington.'* Die Klassenlehrerin schaut auf ihre Schüler und sagt: 'Schämt euch, Suzuki ist Japaner und kennt die amerikanische Geschichte besser als ihr!'* Man hört eine leise Stimme aus dem Hintergrund: 'Leckt mich am Arsch , ihr Scheissjapaner!' 'Wer hat das gesagt?', ruft die Lehrerin. Suzuki hebt die Hand und ohne zu warten sagt er: 'General McArthur 1942 in Guadalcanal, und Lee Iacocca 1982 bei der Hauptversammlung von Chrysler.' Die Klasse ist superstill, nur von hinten hört man ein 'Ich muss gleich kotzen'. Die Lehrerin schreit: 'Wer war das?' Suzuki antwortet: 'George Bush senior zum japanischen Premierminister Tanaka 1991 während des Mittagessens, Tokio 1991.' Einer der Schüler steht auf und ruft sauer: 'Blas mir einen!' Die Lehrerin aufgebracht: 'Jetzt ist Schluss! Wer war das jetzt?' Suzuki ohne mit der Wimper zu zucken: 'Bill Clinton zu Monica Levinsky, 1997 in Washington, Oval Office des Weißen Hauses.' Ein anderer Schüler steht auf und schreit, 'Suzuki ist ein Stück Scheiße!' Und Suzuki: 'Valentino Rossi in Rio beim Grand-Prix-Motorradrennen in Brasilien 2002.' Die Klasse verfällt in Hysterie, die Lehrerin fällt in Ohnmacht, die Tür geht auf und der Direktor kommt herein: 'Scheiße, ich habe noch nie so ein Durcheinander gesehen.' >Suzuki: Angela Merkel zu Finanzminister Schäuble bei der Vorlage des Haushalts, Berlin 2015


Bauer Rotzenas stöhnt abends am Stammtisch: "Ich bin ruiniert! Bevor ich zur Kur fuhr, sagte ich zu meinem Knecht, er solle die eine Hälfte der Kartoffeln auf den Markt bringen, und die andere Hälfte einlagern." "Na und?" "Der Idiot hat sie alle durchgeschnitten!" 


Unterhalten sich zwei Freundinnen. "Gestern war ich mit meinem Mann beim Flohmarkt", erzählt die Erste. "Und", fragt ihre Freundin, "bist du ihn los geworden?"


An einen Trödelverkaufsstand auf dem Flohmarkt: "Hören Sie, 150 EUR für diese zwei Stangen ...?" "Aber mein Herr, das ist die einzige Ausführung einer ostsibirischen Toilette in der ganzen westlichen Welt!" "Wie funktioniert denn diese - ähm... Apparatur?" "Genial einfach, mein Herr! Also, stellen Sie sich vor: Sie sind mitten in der verschneiten Taiga und müssen mal. Dann nehmen Sie zuerst die kürzere Stange, stecken Sie in den Schnee und hängen Ihre Kleidung daran auf. Wenn Sie sich dann niederlassen, um Ihr Geschäft zu verrichten, dann klemmen Sie sich die lange Stange unter den Arm und wedeln damit die Wölfe weg ..."


Die Reisegruppe besucht das Heimatmuseum. "Und jetzt",erklärt der Reiseführer, "betreten Sie die Wohnstube einer armen Bauernfamilie." "Von wegen arm!", ruft einer aus der Gruppe, "Schauen Sie sich doch nur die vielen Antiquitäten an!"


 "Ist das auch wirklich der Schädel von Cleopatra?" fragt der Tourist den Antiquitätenhändler. "Aber gewiß doch", versichert der. "Und der kleinere da?" "Auch Cleopatra, als sie noch ein Kind war."


 

 


Sei kein Doofi!!! - Trödel mit TROWI!!!